Platzhalter Ihre PlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobus

11 neue Corona-Fälle im Regionalverband – 536 Personen geheilt – 79 Todesfälle

#Regionalverband. Die Anzahl der bestätigt am Coronavirus erkrankten Personen ist im Regionalverband auf 1065 gestiegen (Stand 22. April, 18 Uhr). Das sind 11 mehr als am Vortag. Davon entfallen acht auf das ambulante Infektionsgeschehen. Drei positive Test-Meldungen stammen aus Pflegeheimen. Von den 1065 Covid-19-Erkrankungen entfallen 604 auf die Landeshauptstadt und 461 auf die neun Städte und Gemeinden im Umland.

Seniorenbetreuung

41 Menschen haben heute ihre häusliche Quarantäne beenden können. Insgesamt gelten somit jetzt 536 Personen im Regionalverband als geheilt.

Heute wurden dem Gesundheitsamt des Regionalverbands sechs weitere Todesfälle gemeldet, davon vier aus Pflegeheimen. Damit steigt die Zahl der Todesfälle im Regionalverband auf insgesamt 79. Bereits am Sonntag ist eine 85-jährige Covid-19-Patient gestorben. Am gestrigen Dienstag sind ein 85-jähriger, ein 83-jähriger, ein 82-jähriger und ein 81-jähriger Patient gestorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Am heutigen Mittwoch ist ein 85-jähriger Covid-19-Patient gestorben. Das Durchschnittsalter der 79 Todesfälle – 42 Männer und 37 Frauen – liegt bei 81,4 Jahren.

 

Verteilung der Erkrankungsfälle auf die zehn Städte und Gemeinden:

 

Friedrichsthal:            23 Fälle

Großrosseln:               18 Fälle

Heusweiler:                64 Fälle (+2)

Kleinblittersdorf:         74 Fälle

Püttlingen:                117 Fälle

Quierschied:              22 Fälle

Riegelsberg:               40 Fälle (+2)

Saarbrücken:           604 Fälle (+7)

Sulzbach:                   22 Fälle

Völklingen:                 80 Fälle

ohne Angabe:              1 Fall

 

 

Kontakt und weitere Informationen

Das Gesundheitsamt des Regionalverbands hat ein Info-Telefon eingerichtet. Sie erreichen es unter der Nummer 0681 506-5305 montags bis freitags zwischen 8 und 15 Uhr. Weitere Informationen unter www.regionalverband.de/corona

 

Blick auf das Saarland:

Zahl der mit COVID-19 Infizierten steigt im Saarland auf 2.413 – Weitere Fälle in der Testung

 –       Zahl der Verstorbenen steigt landesweit auf 115

–       Zahl der Geheilten erhöht sich auf 1.283

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen steigt im Saarland im Vergleich zum Vortag um 32 Fälle auf insgesamt 2.413 bestätigte Fälle. Die Zahl der bestätigten Todesfälle steigt auf 115. Von den positiv bestätigten Fällen seit dem ersten Auftreten des Virus im Saarland gelten insgesamt 1.283 Personen inzwischen als geheilt. Von den an dem Virus erkrankten Personen werden aktuell 170 stationär behandelt – 47 davon intensivmedizinisch.

Diesen Stand von Mittwoch, 22. April 2020 (18 Uhr) veröffentlicht das saarländische Gesundheitsministerium mit Bezug auf die von den Gesundheitsämtern und den Krankenhäusern bis zu diesem Zeitpunkt gemeldeten Daten heute in einer Information über die aktuelle Entwicklung bei dem neuartigen Coronavirus im Saarland.

1.065 positiv bestätigte Fälle gibt es mittlerweile im Regionalverband Saarbrücken, 187 sind es im Kreis Merzig-Wadern. 225 Personen sind im Kreis Neunkirchen infiziert, 474 im Kreis Saarlouis, im Saarpfalz-Kreis sind es 305. Im Kreis St. Wendel gibt es derzeit 157 bestätigte Fälle.

PM Land/RVSB

Diesen Beitrag teilen