Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterDRK AnzeigeDRK VölklingenDRK

Der Feuerwehr wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gemeldet. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle stellte es sich heraus, dass ein PKW von der L136 abgekommen und etwa 10 Meter in die Tiefe gestürzt war. Im Fahrzeug welches in der Böschung der Kollerbach zum Stillstand kam, wurde eine Person eingeschlossen. In Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst konnte der Fahrer aus dem Fahrzeug befreit, mittels Schleifkorbtrage gerettet und an den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben werden. Des Weiteren wurde durch die Feuerwehr Püttlingen mittels Drehleiter die Einsatzstelle ausgeleuchtet und eine Ölsperre in der Köllerbach ausgelegt um auslaufende Betriebsstoffe aufzufangen. Abschließend stellte die Feuerwehr den Brandschutz sicher, bis die Bergung des PKW durch ein Abschleppunternehmen abgeschlossen war. (c) FF VK Abteilung PÖA – W. Schmidt

Der Feuerwehr wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gemeldet. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle stellte es sich heraus, dass ein PKW von der L136 abgekommen und etwa 10 Meter in die Tiefe gestürzt war. Im Fahrzeug welches in der Böschung der Kollerbach zum Stillstand kam, wurde eine Person eingeschlossen. In Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst konnte der Fahrer aus dem Fahrzeug befreit, mittels Schleifkorbtrage gerettet und an den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben werden. Des Weiteren wurde durch die Feuerwehr Püttlingen mittels Drehleiter die Einsatzstelle ausgeleuchtet und eine Ölsperre in der Köllerbach ausgelegt um auslaufende Betriebsstoffe aufzufangen. Abschließend stellte die Feuerwehr den Brandschutz sicher, bis die Bergung des PKW durch ein Abschleppunternehmen abgeschlossen war. (c) FF VK Abteilung PÖA - W. Schmidt

Der Feuerwehr wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gemeldet. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle stellte es sich heraus, dass ein PKW von der L136 abgekommen und etwa 10 Meter in die Tiefe gestürzt war. Im Fahrzeug welches in der Böschung der Kollerbach zum Stillstand kam, wurde eine Person eingeschlossen. In Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst konnte der Fahrer aus dem Fahrzeug befreit, mittels Schleifkorbtrage gerettet und an den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben werden. Des Weiteren wurde durch die Feuerwehr Püttlingen mittels Drehleiter die Einsatzstelle ausgeleuchtet und eine Ölsperre in der Köllerbach ausgelegt um auslaufende Betriebsstoffe aufzufangen. Abschließend stellte die Feuerwehr den Brandschutz sicher, bis die Bergung des PKW durch ein Abschleppunternehmen abgeschlossen war. (c) FF VK Abteilung PÖA – W. Schmidt