Platzhalter Ihre PlatzhalterSchiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalter

Der Gerätewagen-Gefahrstoff ist das zentrale Fahrzeug der Gefahrstoffeinheit Völklingen. Es hat neben den Gerätschaften zur Gefahrenabwehr, Auffangmaterial für ca. 15000l Flüssigkeit verladen. Die Literatur Hommel in Verbindung mit der Software ResyB dient zur Stofferkennung und als Entscheidungshilfe für Erstmassnahmen bei Gefahrguteinsätzen. Die nächste Hauptkomponente des Fahrzeuges sind die verladenen 8 Chemievollschutzanzüge der höchsten Schutzstufe. Das Fahrzeug ist zwar im Löschbezirk Ludweiler stationiert, gehört aber zur Gefahrstoffeinheit der Gesamtwehr Völklingen. Es kommt niemals alleine zum Einsatz. Im Einsatzfall organsiert sich die Einheit gemäßes ihres Konzeptes aus verschieden Fahrzeugen der Löschbezirke. Die Besatzung besteht aus einem verstärktem Trupp (1/2). (Text: Feuerwehr Völklingen/Foto: Hell)

Der Gerätewagen-Gefahrstoff ist das zentrale Fahrzeug der Gefahrstoffeinheit Völklingen. Es hat neben den Gerätschaften zur Gefahrenabwehr, Auffangmaterial für ca. 15000l Flüssigkeit verladen. Die Literatur Hommel in Verbindung mit der Software ResyB dient zur Stofferkennung und als Entscheidungshilfe für Erstmassnahmen bei Gefahrguteinsätzen. Die nächste Hauptkomponente des Fahrzeuges sind die verladenen 8 Chemievollschutzanzüge der höchsten Schutzstufe. Das Fahrzeug ist zwar im Löschbezirk Ludweiler stationiert, gehört aber zur Gefahrstoffeinheit der Gesamtwehr Völklingen. Es kommt niemals alleine zum Einsatz. Im Einsatzfall organsiert sich die Einheit gemäßes ihres Konzeptes aus verschieden Fahrzeugen der Löschbezirke. Die Besatzung besteht aus einem verstärktem Trupp (1/2). (Text: Feuerwehr Völklingen/Foto: Hell)

Der Gerätewagen-Gefahrstoff ist das zentrale Fahrzeug der Gefahrstoffeinheit Völklingen. Es hat neben den Gerätschaften zur Gefahrenabwehr, Auffangmaterial für ca. 15000l Flüssigkeit verladen. Die Literatur Hommel in Verbindung mit der Software ResyB dient zur Stofferkennung und als Entscheidungshilfe für Erstmassnahmen bei Gefahrguteinsätzen. Die nächste Hauptkomponente des Fahrzeuges sind die verladenen 8 Chemievollschutzanzüge der höchsten Schutzstufe. Das Fahrzeug ist zwar im Löschbezirk Ludweiler stationiert, gehört aber zur Gefahrstoffeinheit der Gesamtwehr Völklingen. Es kommt niemals alleine zum Einsatz. Im Einsatzfall organsiert sich die Einheit gemäßes ihres Konzeptes aus verschieden Fahrzeugen der Löschbezirke. Die Besatzung besteht aus einem verstärktem Trupp (1/2). (Text: Feuerwehr Völklingen/Foto: Hell)

Schreibe einen Kommentar