2016 weiter ungeschlagen: Der SV Röchling Völklingen holt gegen Neunkirchen einen Punkt

#Völklingen. Am Dienstag gab es wieder einen Punkt, neun sind es 2016 bereits: Nach zwei Siegen und zwei Unentschieden folgt gegen die Borussia aus Neunkirchen ein weiteres Remis – für die Borussen war dieses Ergebnis eher eine Niederlage.

Fans der Borussia Neunkirchen im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion

Fans der Borussia Neunkirchen im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion (Archivfoto)

Die Borussen waren von Beginn an das spielbestimmende Team. Bereits nach 5 Minuten hatten die Neunkircher eine hochkarätige Chance auf die Fügrung, doch SVR-Keeper Buhl war auf der Stelle.
Röchling Völklingen wirkte harmlos, einzig in der 10. Minute konnte man vor dem gegnerischen Tor wirklich gefährlich werden, Sammer Mozain hatte mit seinem Kopfball nicht das nötige Glück. Glück hatte aber sein Team: Die Elf aus Neunkirchen bestimmte das Spiel, ein Lattenteffer war allerdings das knappeste, was sie bei ihrem Sturmlauf über 90 Minuten auf das Völklinger Tor brachten.

Es blieb beim für Völklingen glücklichen 0:0, der Neunkircher Trainer sieht dies anders: „…ein überragendes Spiel…“, indem alleine der Treffer fehlte: „Deshalb fühlt sich das Ganze so ein bisschen wie eine Niederlage an“. Verständlich, denn die 250 Zuschauer im Hermann-Neuberger-Stadion sahen eine einseitige Oberligapartie.

Über Andreas Hell

Admin und Urheber von www.voelklingen-im-wandel.de
Dieser Beitrag wurde unter Sport, Völklingen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*